Elsner ist wieder "aufgetaucht"

Wieder Wasser in Lunge

Elsner ist wieder "aufgetaucht"

Helmut Elsner ist in Tirol - Der Ex-Bawag-Chef ist auf Rehab.

Wo ist Ex-Bawag-Chef Helmut Elsner? Diese Frage stellt sich derzeit fieberhaft die Justiz. Der Hintergrund zur Suche: Die Justiz will dem Ex-Banker die Vorladung für die Bawag-Gerichtsverhandlung am kommenden Montag persönlich zustellen. Richter Christian Böhm behauptet, nicht zu wissen, wo Elsner derzeit ist. Diese Meldung reichte – es hagelte Medienberichte, dass Elsner abgetaucht sei. Einige Me­dien berichteten: Elsners „Spur verliere“ sich im Juni, als Elsner mit seiner Frau Ruth in Innsbruck beim Mittagessen gesichtet wurde.

Neuer Check
ÖSTERREICH erkundigte sich bei Ruth Elsner und darf nun aufklären: Helmut Elsner ist wieder „aufgetaucht“! Er befindet sich wieder zur Rehab in der Tiroler Lungenheilanstalt Natters.

Heute Vormittag wird beim Ex-Bawag-Chef ein Check durchgeführt, weil die Ärzte vor 14 Tagen entdeckt haben, dass wieder Wasser in die Lunge nachläuft. „Es geht alles seinen legalen Weg. Mein Mann weiß von der Vorladung seit drei Wochen, weil sie unserem Anwalt zugestellt wurde. Wir haben vor 14 Tagen einen Antrag auf Vertagung der Verhandlung gestellt, weil die Lunge meines Mannes wahrscheinlich wieder punktiert werden muss. Das wird die Untersuchung heute zeigen“, so Elsner.

Kein Verständnis
Die ganze Aufregung rund um den Aufenthaltsort des Ex-Bawag-Chefs versteht Ruth Elsner nicht. Und das aus zwei Gründen: „Es existieren keinerlei Auflagen, dass mein Mann verpflichtet ist, stündlich bekannt zu geben, wo er sich befindet. Und außerdem wurde mein Mann Anfang Juni vom Gerichtsgutachter für zwei Monate als verhandlungsunfähig befunden. Diese Frist endet erst nächste Mitte nächster Woche. Warum setzt der Richter die Verhandlung vor Ende dieser Frist an?“