Newsroom Tageszeitung Österreich

Jänner-Zahlen

Neuer Rekordwert für das oe24-Netzwerk

Die Jänner-Zahlen der ÖWA bestätigen den Wachstumskurs.

Die heute veröffentlichten Jänner-Zahlen der Österreichischen Web Analyse (ÖWA) bestätigen eindrucksvoll den Wachstumskurs des oe24-Netzwerks.

Mit 3.246.277 Unique Clients erreicht das oe24-Netzwerk einen neuen Jänner-Rekord und konnte gegenüber Dezember 2012 um 19,8 Prozent (plus 536.759 Unique Clients) zulegen. Der aktuelle Jänner-Wert ist außerdem der zweitbeste Wert in der Geschichte des oe24-Netzwerks.

Top-Werte erzielt das oe24-Netzwerk auch bei den Visits (10.979.785, + 22,6 Prozent*) und den Page Impressions (93.475.178, + 28,2 Prozent*).

„Der Erfolg basiert auf dem Ausbau und der konsequenten Weiterentwicklung unseres Angebots“, so Chefredakteur Niki Fellner. „Anfang März starten wir mit österreich.at ein weiteres spannendes Portal innerhalb unseres Netzwerks. Das große neue Nachrichten-Portal liefert neben den exklusiven Storys der Tageszeitung erstmals personalisierte News.“

„Die heute veröffentlichten Zahlen positionieren das oe24-Netzwerk als reichweitenstarken und verlässlichen Partner am Markt. Damit haben wir eine exzellente Plattform für den Ausbau unserer nächsten Digital-Aktivitäten geschaffen. Nach österreich.at werden wir gleich im April ein eigenes Society-TV-Format nachlegen. Zum Opernball haben wir einen 3-stündigen Livestream mit Dagmar Koller und Uwe Kröger gebracht, der mehr als 20.000 Abrufe bei einer durchschnittlichen Verweildauer von mehr als 12 Minuten hatte. Dies sind motivierende Zahlen für die Zukunft“, sagt Oliver Voigt, CEO der Mediengruppe ÖSTERREICH.