ÖBB

Immo-Leiterin Wagner

ÖBB Personenverkehr bekommt neue Chefin

Die Chefin der Immobilientochter soll zum Personenverkehr wechseln.

Die ÖBB Personenverkehr AG soll von der bisherigen Immo-Geschäftsführerin der Bahn, Birgit Wagner, geleitet werden, berichtet der Standard in einer Vorausmeldung zur Mittwochausgabe. Demnach werde Holding-Chef Christian Kern dem Personenverkehrs-Aufsichtsrat am Donnerstag ein Vorstandsduo vorschlagen. Neben Wagner soll der frühere Verbund-Manager Georg Lauber, bisher interimistischer Finanzchef, nun das Finanzressort im Vorstand definitiv übernehmen.

ÖBB halten sich bedeckt

Auf APA-Anfrage war von ÖBB-Seite Dienstagabend keine Bestätigung dafür zu erhalten. Heute habe ein Hearing mit fünf Kandidaten für den Personenverkehrs-Vorstand stattgefunden, hieß es lediglich.

Bisherige Cjefin Lutter stolperte über Ticket-Probleme
Das Aus für die bisherige Vorstandssprecherin der ÖBB-Personenverkehr AG, Gabriele Lutter, war Ende Jänner gekommen. Ihr Vertrag läuft mit Ende des Jahres aus. Sobald ein Nachfolger gefunden ist, werde Lutter der Personenverkehr AG nur mehr "in beratender Rolle zur Verfügung stehen", hieß es damals. Sie gehe aus "persönlichen Gründen" und wolle sich beruflich verändern, so die Bahn. Lutter war wegen des massiv kritisierten Winterfahrplans und der Aufregung über die neuen Ticketregelungen unter Druck geraten.