Euro, Münze

Stresstests

Mehrere spanische Banken fallen durch

Die deutsche Helaba hat sich selbst aus dem Test ausgeschlossen.

Der große europäische Banken-Stresstest findet nach einem Streit mit dem Organisator ohne die Helaba statt. Die Landesbank habe sich selbst aus dem Test ausgeschlossen, befand EBA am Donnerstag in London. Die Helaba hatte der neu geschaffenen Behörde untersagt, ihre Zahlen am Freitag zu veröffentlichen, wenn diese eine Stille Einlage des Landes Hessen von 1,92 Milliarden Euro nicht einschlössen. Ohne die Einlage, die etwa die Hälfte ihres Kernkapitals ausmacht, würde die Helaba in dem Test durchfallen, an dem 91 Banken teilgenommen hatten.

Mehrere spanische Banken fallen durch
Auch in Spanien legt die EBA im Test andere Maßstäbe an als die nationalen Aufseher. Dort werden die Rückstellungen für allgemeine Bankrisiken nicht als Eigenkapital anerkannt, zu denen die Notenbank die Institute angehalten hat. Sie machen insgesamt 27 Mrd. Euro aus. Zwei Banken haben deshalb bereits bekannt, dass sie den Test unter den EBA-Bedingungen nicht bestehen werden: Banco Pastor und die Sparkasse CatalunyaCaixa. Von einem Ausstieg ist bei ihnen aber nicht die Rede. Sie bleiben wohl nicht die einzigen Durchfaller aus Spanien: Nach Angaben der Notenbank sollen vier Sparkassen ("Cajas") nach dem Stresstest frisches Kapital vom Staat erhalten.

Landesbank Hessen-Thüringen will selbst Zahlen nennen
Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) will ihr Zahlenwerk gleichzeitig mit dem Stresstest selbst bekanntgeben - nach ihren Maßstäben. Die Aufsicht werde keine Zahlen veröffentlichen, die nicht im Einklang mit den Stresstest-Kriterien stünden, sagte die EBA-Sprecherin. Nur Beschlüsse zur Aufnahme von reinem Eigenkapital bis zum Stichtag 30. April könnten berücksichtigt werden. "Diese Kriterien sind vom EBA-Aufsichtsrat bestätigt worden und nicht in letzter Minute geändert worden", sagte die Sprecherin.