Gewinn von GDF Suez sank 2012 um 60 Prozent

Artikel teilen

Der Gewinn des französischen Strom- und Gasversorgers GDF Suez ist wegen Abschreibungen in Europa um 60 Prozent zurückgegangen. Unter dem Strich blieben dem Konzern im vergangenen Jahr 1,6 Mrd. Euro, wie GDF am Donnerstag mitteilte. Die Abschreibungen seien zum Teil auf eine geringe Auslastung von Gaskraftwerken zurückzuführen.

Wie andere Versorger leidet GDF wegen der Schuldenkrise in der Eurozone unter einem rückläufigen Energieverbrauch. Nach Unternehmensangaben haben die jetzigen Abschreibungen aber keine Auswirkungen auf die Liquidität. Wie bisher will GDF eine Dividende von 1,50 Euro zahlen. Den Ausblick für dieses Jahr bestätigte der Versorger.

Lesen Sie auch

OE24 Logo