Glencore: Kein Interesse an Bergbau-Konzern ENRC

Der Rohstoffhändler Glencore plant nach eigenen Angaben derzeit keine Übernahme des Bergbau-Konzerns ENRC. Über entsprechende Spekulationen hatte die "Sunday Times" berichtet.

Nach dem Bericht der Zeitung will Glencore für zwölf Mrd. Pfund den Bergbau-Konzern ENRC in Kasachstan übernehmen. Hierzu habe es Gespräche zwischen Glencore-Chef Ivan Glasenberg und wichtigen ENRC-Aktionären gegeben, schrieb die Zeitung unter Berufung auf Kreise, die mit den Gesprächen vertraut sind. Glasenberg ließ aber in einer Telefonkonferenz mit Journalisten erkennen, dass dies nicht so sei. Zwar halte Glencore weiterhin Ausschau nach Expansionsprojekten. "Aktiv" werde aber über eine Übernahme von ENRC nicht nachgedacht.

Im Mai hatte Glencore mit einem Emissionsvolumen von umgerechnet rund 11 Mrd. Dollar den größten Börsengang in Europa seit mehreren Jahren realisiert. Der Start an der Londoner Börse und anschließend an der Börse in Hongkong war allerdings schwach.

Lesen Sie auch