Schweizer Rohstoffhändler Glencore mit deutlich mehr Quartals-Gewinn

Der Schweizer Rohstoffhändler Glencore hat im ersten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Nettogewinn erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 47 Prozent auf 1,3 Mrd. Dollar (906 Mio. Euro), wie Glencore mitteilte.

Der Umsatz stieg um 39 Prozent auf 44,2 Mrd. Dollar. Im Gesamtjahr 2010 lag der Umsatz bei knapp 145 Mrd. Dollar. Das Betriebsergebnis (EBIT) erreichte 1,8 Mrd. Dollar nach 1,2 Mrd. Dollar im ersten Quartal 2010.

Glencore war im Mai in London an die Börse gegangen. Das Unternehmen hat rund 11 Mrd. Dollar eingenommen und war zum Zeitpunkt mit 38 Mrd. Pfund (43,2 Mrd. Euro) bewertet. Am Wochenende kursierten in Medien Gerüchte, wonach Glencore mit 12 Mrd. Pfund den Bergbau-Konzern ENRC übernehmen wolle.