Gorenje im ersten Halbjahr mit massivem Gewinneinbruch

Der slowenische börsenotierte Haushaltsgeräte-Produzent Gorenje hat im ersten Halbjahr 2012 einen massiven Gewinnrückgang verzeichnet. Der Nettogewinn war mit 2,3 Mio. Euro um 64 Prozent niedriger als im ersten Halbjahr des Vorjahres ausgefallen. Der Umsatz ging um 3,3 Prozent auf 618,6 Mio. Euro zurück, wie Gorenje am Freitag mitteilte.

Das Unternehmen nannte die Vertiefung der Schuldenkrise und damit verbundene schwächere Nachfrage sowie hohe Rohmaterialpreise als Hauptgründe für die schlechteren Ergebnisse.

Lesen Sie auch