Indische Notenbank hielt Zins überraschend stabil

Indiens Notenbank hat am Mittwoch überraschend den Leitzins nicht angetastet. Damit liegt die Rate weiterhin bei 7,75 Prozent. Zuletzt hatten die Währungshüter regelmäßig den Leitzins angehoben, um gegen die Inflation vorzugehen.

Auch jetzt warnte die Notenbank vor der zu hohen Preissteigerung und betonte, jederzeit eingreifen zu können. Die Verbraucherpreise waren im November um mehr als elf Prozent gestiegen.

Nach der Entscheidung gaben die Renditen auf zehnjährige Staatsanleihen nach, der NSE-Index legte mehr als ein Prozent zu und die indische Rupie gewann an Wert.

Lesen Sie auch