Benko setzt auf künstliche Intelligenz

Millionen-Investition

Benko setzt auf künstliche Intelligenz

Artikel teilen

Milliardär fungiert mit seiner Signa Innovations als Geldgeber des Start-ups "realxdata".

René Benko hält in Österreich bereits mehrere Start-up-Beteiligungen. Jetzt investiert der Milliardär mit seiner Signa Innovations als neuer Geldgeber des Berliner Start-ups realxdata einen Millionenbetrag in künstliche Intelligenz (KI) - und holt sich einen echten Wissensvorsprung im Wettlauf um die besten Deals und Renditen in Deutschland.
 

KI verknüpft verschiedene Daten

Kunden können dank Big Data Hunderte Faktoren, die Immobilen-Preise beeinflussen, mit Daten aus dem eigenen Immobilienportfolio verknüpfen - und erhalten so etwa Hinweise, welche Objekte im Wert steigen.
 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo