Ford

international-live

Ford verhandelt über Verkauf von Werk in Saarlouis mit BYD

Ford verhandelt mit dem chinesischen Autobauer BYD über einen Verkauf des Werks in Saarlouis.

Vertreter des Ford-Managements in Deutschland reisten dazu nächste Woche nach China, berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen. Die Gespräche seien in einem frühen Stadium, und das Geschäft könnte noch scheitern, hieß es. Details zum Preis wurden nicht genannt. Ford war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

In dem Werk in Saarlouis wird derzeit der "Ford Focus" hergestellt; die Produktion dort soll 2025 eingestellt werden. Nach Angaben des Betriebsrats sollen von den derzeit 4.500 Arbeitsplätzen nur etwa 500 bis 700 bei Ford erhalten bleiben. Medienberichten zufolge hat Ford das Gespräch mit ungefähr 15 Interessenten gesucht.