Japanischer Kraftwerksbetreiber Tepco soll 7.400 Stellen abbauen

Der japanische Kraftwerksbetreiber Tepco soll einem Medienbericht zufolge Tausende Mitarbeiter entlassen. Ein staatlicher Restrukturierungsplan sehe den Abbau von 7.400 Stellen bis März 2014 vor, meldete die Zeitung "Yomiuri" am Mittwoch. Das seien 14 Prozent der jetzigen Belegschaft in Vollzeit.