tirol-milch

Schweiger geht

Köpferollen bei Tirol Milch

Geschäftsführer Carl-Albrecht Benker bleibt vorerst beurlaubt.

Die anhaltenden Turbulenzen rund um die Tirol Milch haben am Mittwoch nun doch überraschend zu personellen Konsequenzen geführt. Tirol-Milch-Obmann Hans Schweiger trat in einer Vorstandssitzung zurück, bestätigte LHStv. Anton Steixner (V). Geschäftsführer Carl-Albrecht Benker bleibt vorerst beurlaubt.

Dieser Schritt sei für ihn nicht ganz überraschend gekommen, sagte Steixner. Die Entscheidung Schweigers, möglichst rasch mit der oberösterreichischen Berglandmilch zu fusionieren, habe unter den Genossenschaftern für Misstrauen gesorgt. "Das Unternehmen steht gesund da", sagte Steixner.

Ob eine Fusion wirklich notwendig ist, soll erst nach einer eingehenden Prüfung durch Experten entschieden werden. Steixner machte unterdessen keinen Hehl daraus, dass er die Eigenständigkeit des Unternehmens vorzieht. "Ich wünsche mir an sich die Eigenständigkeit, aber nur wenn es wirtschaftlich Sinn macht", erklärte er.