Lufthansa: Alle Flüge ab Wien morgen gecancelt

Piloten-Streik

Lufthansa: Alle Flüge ab Wien morgen gecancelt

Keine Lufthansa-Flüge ab Wien Schwechat am Freitag.

Im Tarifkonflikt bei der AUA-Konzernmutter Lufthansa hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) auch für Samstag Streiks angekündigt. Der Ausstand betreffe alle Langstreckenverbindungen, die in dieser Zeit aus Deutschland abfliegen sollen, teilte die VC in einer Erklärung am Donnerstagabend mit.

Alle 22 Freitags-Flüge ab Wien gestrichen

Die Lufthansa-Piloten streiken seit Mittwoch, das Unternehmen musste bereits tausende Flüge streichen. Allein für Freitag sagte Lufthansa 830 Flüge ab. In Wien sind alle 22 Lufthansa-Flüge davon betroffen.

Cockpit verlangt rückwirkend ab Mai 2012 jährlich 3,66 Prozent mehr Geld. Durch den langen Zeitraum von fünf Jahren beläuft sich die Forderung insgesamt auf knapp 20 Prozent. Die Lufthansa bot zuletzt 2,5 Prozent mehr Gehalt - allerdings nicht für jedes Jahr.

Die Gewerkschaft reagierte verärgert auf Äußerungen von Lufthansa-Chef Carsten Spohr, der eine Gehaltserhöhung als Gefahr für die Zukunft der Lufthansa dargestellt habe. Dies sei "eine völlig überzogene Dramatisierung", erklärte Ingolf Schumacher, Vorsitzender Tarifpolitik bei Cockpit.

"Gerade in dem Bereich, in dem die angeblich überbezahlten Piloten beschäftigt sind, verdient Lufthansa gutes Geld." Schumacher fügte hinzu, dass eine Schlichtung in dem Tarifkonflikt nur dann sinnvoll sei, "wenn der ernsthafte Wille an einem solchen Kompromiss nicht durch Scheinangebote konterkariert wird".