Raiffeisen Bank International kauft Polbank

Die börsenotierte Raiffeisen Bank International kauft die polnische Polbank. In einem ersten Schritt werden 70 Prozent an der polnischen Polbank EFG übernommen, die dann in eine eigenständige juristische Person mit polnischer Banklizenz umgewandelt werden soll. Das teilte die RBI Donnerstagabend ad hoc mit. Eine entsprechende Vereinbarung sei heute getroffen worden.

Der Barkaufpreis für die 70 Prozent liege bei 490 Mio. Euro, fällig beim für das vierte Quartal 2011 oder das erste Quartal 2012 erwarteten Closing. In einem nächsten Schritt werden Polbank und Raiffeisen Bank Polska fusioniert. Raiffeisen International sieht für eine Kapitalerhöhung in nächster Zeit keine Notwendigkeit.

Das Angebot für die Polbank war Ende November gelegt worden. Der Erwerb hängt vom erfolgreichen Closing und von den Genehmigungen der EU-, der griechischen und der polnischen Aufsichtsbehörden ab. Verkäufer ist die griechische Eurobank EFG.

Lesen Sie auch