Renault erhält 3 Mrd. Euro für Verkauf von Volvo-Aktien

Der französische Autobauer Renault erhält für den Verkauf seines Anteils am schwedischen Lastwagenhersteller Volvo rund 3 Mrd. Euro (28,2 Mrd. Schwedische Kronen). Etwa 303 Millionen B-Aktien seien veräußert worden, teilte das französische Unternehmen mit.

Der französische Autobauer Renault erhält für den Verkauf seines Anteils am schwedischen Lastwagenhersteller Volvo rund 3 Mrd. Euro (28,2 Mrd. Schwedische Kronen). Etwa 303 Millionen B-Aktien seien veräußert worden, teilte das französische Unternehmen mit.

Dies entspreche einem Anteil von 14,9 Prozent des Aktienkapitals und 3,8 Prozent der Stimmrechte. Die knapp 139 Millionen A-Aktien von Volvo würden aber weiter gehalten. Sie stehen für 6,8 Prozent des Aktienkapitals und 17,5 Prozent der Stimmrechte. Mit dem Erlös will der Autobauer seine Nettoverschuldung reduzieren.

Mehr dazu