RHI bestätigt 104,6 Mio. Jahresgewinn 2010

Der börsenotierte Feuerfestkonzern RHI hat im abgelaufenen Jahr den Jahresgewinn von 21,4 Mio. auf 104,6 Mio. Euro steigern und damit fast verfünffachen können, bestätigte das Unternehmen die endgültigen Zahlen. Vorläufig war der Gewinn Anfang März mit 105,7 Mio. Euro beziffert worden.

Wie bereits angekündigt wird RHI für 2010 - erstmals nach einem Jahrzehnt - den Aktionären wieder eine Dividende zahlen und zwar 0,50 Euro je Aktie. Darüber soll die Hauptversammlung am 6. Mai befinden.

Den Umsatz steigerte RHI im Vorjahr um 23,1 Prozent auf 1,523 Mrd. Euro. Dabei kletterte das operative Ergebnis (EBIT) um 75,7 Prozent auf 138,8 Mio. Euro. Am Montag hat der Aufsichtsrat den Jahresabschluss festgestellt und den Konzernabschluss genehmigt. Die RHI-Aktien lagen nach 13.30 Uhr mit 2,50 Prozent im Plus bei 25,02 Euro - fester als der ATX, der bis dahin 1,78 Prozent gestiegen ist.