SAP baut Cloud-Computing mit weiterer US-Milliardenübernahme aus

Artikel teilen

Der Softwarekonzern SAP baut sein Geschäft mit Cloud-Computing durch eine weitere Milliardenübernahme in den USA aus. Die Deutschen teilten am Dienstagabend mit, das an der Computerbörse Nasdaq gelistete Unternehmen Ariba zu einem Unternehmenswert von rund 4,3 Milliarden Dollar zu übernehmen. Hierzu werde SAP den Aktionären 45 Dollar pro Aktie bieten und damit einen 20-prozentigen Kursaufschlag.

Der Ariba-Verwaltungsrat habe der Übernahme bereits einstimmig zugestimmt. SAP will die Übernahme mit liquiden Mitteln sowie mit einem Kredit über 2,4 Milliarden Euro finanzieren.

SAP hatte erst im Dezember die Übernahme des Cloud-Spezialisten SuccessFactors für rund drei Milliarden Dollar verkündet.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo