Spanien: Unverändert viele Arbeitslose im August

Die Zahl der Arbeitslosen in Spanien ist im August praktisch konstant geblieben. Wie das Madrider Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, ging die Zahl der gemeldeten Erwerbslosen im Vergleich zum Vormonat um 31 zurück. Damit habe es zum ersten Mal seit 13 Jahren im Monat August keine Zunahme gegeben. Insgesamt seien bei den Arbeitsämtern 4,7 Mio. Menschen als arbeitslos gemeldet gewesen.

"Seit Anfang dieses Jahres ging die Arbeitslosenzahl um fast 150.000 zurück", betonte Staatssekretärin Engracia Hidalgo. "Dies ist zu dieser Jahreszeit die beste Bilanz seit 1999." Das Ministerium nennt in seinen Erhebungen keine Arbeitslosenquote. Diese liegt nach Angaben des Nationalen Statistikamts (INE) in Spanien bei 26,3 Prozent.

Mehr dazu