Spanischer Großaktionär ACS greift nach Hochtief

Spanischer Großaktionär ACS greift nach Hochtief

Der spanische Großaktionär ACS bereitet einem Pressebericht zufolge eine Übernahme des deutschen Bauriesen Hochtief vor. Hochtief wollte den Bericht am Donnerstag nicht kommentieren.

Der spanische Großaktionär ACS bereitet einem Pressebericht zufolge eine Übernahme des deutschen Bauriesen Hochtief vor. Hochtief wollte den Bericht am Donnerstag nicht kommentieren.

Die spanische Börsenaufsicht hat in der Früh ACS vom Handel ausgesetzt; die Aktien des deutschen MDAX-Unternehmens zogen im vorbörslichen Geschäft um gut fünf Prozent an.

Spanischen Medien berichteten, ACS wolle Hochtief komplett schlucken. ACS hält bereits knapp 30 Prozent an Hochtief. In der Vergangenheit hatte es am Markt immer wieder Gerüchte gegeben, ACS wolle Hochtief komplett übernehmen. Hochtief ist auch Mehrheitseigner des australischen Leighton-Konzerns.