Spar Österreich steigerte 2010 Umsatz um 4,5 Prozent

Spar Österreich blickt auf ein gutes Jahr 2010 zurück. Der Umsatz hat im Vorjahr um 4,5 Prozent auf 5,15 Mrd. Euro zugelegt. Das teilte das Salzburger Unternehmen in einer Aussendung mit. Mit dem kräftigen Umsatzplus hat Spar seinen Marktanteil hierzulande laut eigenen Angaben von 28,5 auf 29,5 Prozent gesteigert.

Insgesamt wuchs der Umsatz der Spar-Österreich-Gruppe um 4,4 Prozent auf 11,71 Mrd. Euro. "Trotz der in Osteuropa deutlich spürbaren Wirtschaftskrise konnte auch im Ausland eine Umsatzsteigerung von insgesamt plus 1,3 Prozent auf 4,52 Mrd. Euro erreicht werden.

Für 2011 plant der Händler die Eröffnung erster Convenience-Stores. Der erste Shop soll im Frühjahr 2011 in Mozarts Geburtshaus in Salzburg eröffnen. Darüber hinaus plant Spar den Ausbau der express-Tankstellenshops. Bis 2012 sollen 70 Standorte entstehen.

Im vergangenen Jahr waren fast 74.000 Menschen bei der Spar-Österreich-Gruppe beschäftigt. Allein in Österreich wurden über 2.000 neue Mitarbeiter aufgenommen.