Strabag baut Straße im Oman

Artikel teilen

Der Baukonzern Strabag hat einen Straßenbau-Auftrag im Oman an Land gezogen. Das Volumen für den 100 Kilometer langen Bauabschnitt im Osten der arabischen Halbinsel betrage 88 Mio. Euro, teilte das Unternehmen heute, Donnerstag, in einer Aussendung mit. Auftraggeber ist das Ministerium für Transport und Kommunikation. Baustart ist im Jänner 2014.

Die Fertigstellung ist bis 2016 geplant. "Die Straße wird neben der bestehenden alten Fahrbahn errichtet und führt zu 90 Prozent durch wüstenähnliches Terrain - das Projekt stellt daher hohe Anforderungen an die Beschaffung der Baumaterialien und an die Logistik", so Strabag-Chef Thomas Birtel.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo