Telekom Austria - Carlos Slim hält bereits 9,89% der Anteile

Der mexikanische Milliardär Carlos Slim wird durch den Deal mit dem österreichischen Investor Ronny Pecik seine Beteiligung an der Telekom Austria (TA) auf 25,9 Prozent erhöhen und damit möglicherweise die Sperrminorität an dem teilstaatlichen österreichischen Unternehmen erlangen.

Slim hält nämlich nicht nur über seine America Movil direkt und indirekt 6,75 Prozent der TA-Anteile, sondern der Familie Slim gehören über die mexikanische Gesellschaft Immobiliaria Carso auch weitere 3,14 Prozent der TA-Aktien, wie aus einer Aussendung der Telekom von Freitag Nachmittag hervorgeht.

Wie heute bekanntgegeben wurde, hat America Movil heute von Pecik knapp 5 Prozent der Telekom-Anteile erworben und den Kauf von weiteren bis zu 16,01 Prozent vereinbart. Damit käme America Movil auf eine Beteiligung von 22,76 Prozent an der Telekom Austria.

Lesen Sie auch