Toshiba übertrifft eigene Erwartungen

Artikel teilen

Der Elektronikriese wird in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres seine Prognosen deutlich übertreffen.

So werde das Unternehmen wieder einen leichten operativen Gewinn von 1-2 Mrd. Yen (11-22 Mio. Dollar) verbuchen, berichtet die Zeitung "Nikkei". Beigetragen dazu hätten Kosteneinsparungen und die soliden Ergebnisse in der Chip-Branche und im Atomkraftwerksgeschäft.

Toshiba Corp hatte für das Halbjahr von April bis September einen Verlust von 30 Mrd. Yen prognostiziert. Im selben Zeitraum des Vorjahres lag der Verlust bei 23,5 Mrd. Yen. Toshiba ist der größte Halbleiterhersteller Japans und besitzt das Atomkraftwerksunternehmen Westinghouse.

OE24 Logo