UPS erwartet Aus für TNT-Übernahme

Die milliardenschwere Fusion der Logistikkonzerne United Parcel Service (UPS) und TNT Express steht vor dem Aus. Die Europäische Kommission werde den Zusammenschluss voraussichtlich untersagen, teilte UPS mit.

Die Wettbewerbshüter hätten die Unternehmen darüber informiert, dass sie die Ablehnung des Vorhabens vorbereiten. Wenn es dazu komme, werde UPS dem niederländischen Konkurrenten eine Entschädigung von 200 Mio. Euro zahlen und das Übernahmeoffert zurückziehen, heißt es in der Mitteilung.

Eigentlich wollten die Amerikaner den niederländischen Konkurrenten für 5,2 Mrd. Euro schlucken und damit in Europa zum deutschen Platzhirsch Deutsche Post DHL aufschließen.

Lesen Sie auch