US-Börsen im Frühhandel etwas fester

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch kurz nach Handelsbeginn mit etwas festeren Kursen tendiert. Gegen 16:00 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 0,37 Prozent auf 11.617,81 Zähler.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch kurz nach Handelsbeginn mit etwas festeren Kursen tendiert. Gegen 16:00 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 0,37 Prozent auf 11.617,81 Zähler.

Die US-Börsen schienen sich wie vermutet vorwiegend an den europäischen Märkten und jenen in Fernost, die im Verlauf eine freundliche Grundtendenz aufgezeigt hatten, orientiert zu haben. Zudem wirkte die Hoffnung der Anleger auf einen anhaltenden Aufschwung der Weltwirtschaft positiv.

Kurz nach der Eröffnungsglocke setzten sich Titel von Cisco durch und führten den Index an der Spitze an. Nach der ersten halben Stunde notierten sie mit einem Aufschlag von 0,25 Prozent bei 20,40 Dollar, waren damit allerdings nicht mehr wie in den ersten Handelsminuten unter den größten Gewinnern zu finden. Anteile des Pharmakonzerns Pfizer konnten im frühen Handel um 0,28 Prozent auf 17,64 zulegen. McDonalds und Walt Disney bahnten sich im Verlauf der ersten halben Stunde ihren Weg an die Spitze des Dow Jones.