US-Börsen leichter erwartet - Positive Impulse fehlen

Die US-Börsen werden am Mittwoch mit leichten Kursverlusten erwartet. Der Future auf den Dow Jones Industrials verlor 0,12 Prozent. Der weltweit bekannteste Aktienindex hatte am Vorabend nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank zwar etwas zugelegt und notiert mehr als sieben Prozent über seinem Stand zum Monatsbeginn.

Die US-Börsen werden am Mittwoch mit leichten Kursverlusten erwartet. Der Future auf den Dow Jones Industrials verlor 0,12 Prozent. Der weltweit bekannteste Aktienindex hatte am Vorabend nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank zwar etwas zugelegt und notiert mehr als sieben Prozent über seinem Stand zum Monatsbeginn.

Im späten Handel waren die Standardwerte aber fast wieder auf ihr Ausgangsniveau zurückgefallen, nachdem zuvor bei 10.833 Punkten der höchste Kurs seit Mitte Mai erreicht worden war. Händler rechnen nun mit weiteren Gewinnmitnahmen. Zudem belasteten negative Nachrichten aus dem Technologiesektor.

Der Software-Spezialist Adobe hat die Börse trotz kräftiger Zuwächse beim Umsatz und Gewinn im dritten Quartal vor allem mit dem Ausblick schwer enttäuscht. Die Aktie des Anbieters unter anderem von Bildbearbeitungssoftware brach im vorbörslichen US-Handel um mehr als 21 Prozent ein.