US-Börsen nach Budgetkompromiss klar im Plus

Die New Yorker Aktienmärkte sind nach dem vorläufigen Kompromiss im Budgetstreit mit deutlich festeren Notierungen in das Handelsjahr 2013 gestartet. Bis gegen 15.40 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 1,75% auf 13.333,92 Zähler.

Unter den Einzelwerten im Dow Jones Industrial lagen Hewlett-Packard (HP) mit einem deutlichen Kursplus von acht Prozent auf 15,39 Dollar an der Spitze, gefolgt von Caterpillar (plus 5,15 Prozent) und Bank of America (plus 3,88 Prozent). Kursverlierer gab es im Dow Jones nicht, die geringsten Aufschläge gab es für Johnson & Johnson (plus 0,57 Prozent auf 70,50 Dollar).

Boeing stiegen 1,76 Prozent auf 76,65 Dollar. Der Flugzeughersteller erhielt von der weltgrößten Flugzeugleasinggesellschaft ACG einen Auftrag über 60 Maschinen des Typs 737 Max. Der Listenpreis für die Bestellung beträgt sechs Milliarden US-Dollar.