US-Börsen schließen mit Kursgewinnen - Internationales Umfeld unterstützte

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch, getrieben von Optimismus über eine anhaltende Erholung der Weltwirtschaft in 2011, mit festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones stieg 0,09 Prozent auf 11.585,38 Einheiten. Die Nachrichtenlage gestaltete sich eher dünn und marktbewegende Konjunkturdaten standen heute nicht auf der Agenda.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch, getrieben von Optimismus über eine anhaltende Erholung der Weltwirtschaft in 2011, mit festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones stieg 0,09 Prozent auf 11.585,38 Einheiten. Die Nachrichtenlage gestaltete sich eher dünn und marktbewegende Konjunkturdaten standen heute nicht auf der Agenda.

Unter den Einzelwerten verbuchten Titel von Monsanto Kursgewinne von 2,79 Prozent. Das Saatgut-Unternehmen erwarte, aufgrund eines starken Preisanstiegs von Glyphosate in China, in 2011 eine Ertragssteigerung. Titel von BJ´s Wholesale Club verteuerten sich um 7,06 Prozent. Der "New York Post" zufolge plane das Private-Equity-Unternehmen Leonard Green & Partners eine feindliche Übernahme, wenn nicht bald eine Auktion in Gang gesetzt wird.

Zu den klaren Verlierern zählten Aktien von AIG mit einem Minus von 2,77 Prozent. Der verstaatliche Versicherungsgigant hatte in 2008 Garantien an Versicherungsnehmer im Wert von 18,7 Mrd. Dollar nicht berichtigt.