US-Börsen zur Eröffnung gut behauptet

Die US-Börsen haben am Dienstag kurz nach Handelsbeginn gut behauptet tendiert. Bis gegen 15.50 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index leicht um oder 0,11 Prozent auf 14.630,10 Zähler. Der S&P-500 Index gewann marginal um 0,05 Prozent auf 1.563,92 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich geringfügig um 0,10 Prozent auf 3.225,40 Einheiten.

Profitieren konnten die US-Aktien im Frühhandel von positiven Inflationsdaten aus China. Zudem stufte die HSBC einem Händler zufolge US-Aktien mit Blick auf den Start in die Berichtssaison auf "Overweight" hoch.

Die Impulse, die von den Quartalszahlen des Aluminiumherstellers Alcoa ausgehen, sind hingegen gemischt. So stieg bei dem Konzern, der am Vorabend nach Börsenschluss traditionell die Berichtssaison in den USA eröffnet hatte, das Ergebnis stärker als vom Durchschnitt der Analysten erwartet. Der Umsatz enttäuschte jedoch. Die Aktie stieg im frühen Geschäft 1,19 Prozent auf 8,49 Dollar.