US-Börsen zur Eröffnung knapp behauptet

Die New Yorker Aktienbörse hat am Dienstag kurz nach Handelsbeginn knapp behauptet tendiert. Bis 15.45 Uhr MEZ fiel der Dow Jones Industrial Index geringfügig um 0,01 Prozent auf 12.160,68 Zähler. Der S&P-500 Index gab 0,15 Prozent auf 1.317,05 Zähler nach. Der Nasdaq Composite Index schwächte sich marginal um 0,02 Prozent auf 2.783,32 Einheiten ab.

Eine Zinserhöhung in China habe wieder Sorgen um die globale Nachfrage zurückgebracht, berichteten Marktbeobachter. Die chinesische Zentralbank hat den Leitzins zum zweiten Mal innerhalb von gut einem Monat erhöht. Hingegen hätten die Hoffnung auf eine anhaltend guten Berichtssaison sowie weitere Übernahmeaktivitäten für Unterstützung gesorgt, hieß es.

Da keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm stehen, warten Anleger gespannt auf die nachbörslich anstehenden Quartalszahlen von Walt Disney. Der Klinikbetreiber Kindred Healthcare will für 900 Millionen Dollar den Reha-Spezialisten RehabCare übernehmen und sorgte damit für Bewegung.