US-Börsen zur Eröffnung mit Aufschlägen erwartet

Die US-Börsen dürften am Dienstag gestützt von festen Vorgaben aus Europa in der Gewinnzone starten. Im Handelsverlauf dürfte das Geschehen in New York auch von Konjunkturdaten wie dem US-Verbrauchervertrauen für September beeinflusst werden. Der Future auf den Dow Jones lag rund eine dreiviertel Stunde vor Börsenstart mit 1,5 Prozent im Plus.

Auch unter den US-Anlegern lassen die Sorgen hinsichtlich der europäischen Schuldenkrise nach, hieß es am Markt. Ebenso wie an den europäischen Börsen dürften somit in den USA Finanztitel gefragt sein, unter ihnen Bank of America und JPMorgan.

Nach dem Kurssturz von 27 Prozent am Vortag erholte sich die Kodak-Aktie nun vorbörslich leicht mit plus 4,6 Prozent. Der Fotopionier hatte Ende vergangener Woche angekündigt, 160 Mio. Dollar aus einer Kreditlinie zu ziehen. Der Zeitpunkt eine Woche vor Quartalsabschluss ließ bei Anlegern sofort die Alarmglocken schrillen, obwohl das Unternehmen Befürchtungen hinsichtlich seiner Finanzlage entgegentrat.

Lesen Sie auch