US-Börsen zur Eröffnung wenig verändert erwartet

Die wichtigsten US-Aktienindizes werden am Mittwoch zum Börsenstart ohne große Veränderung erwartet. Der Future auf den Dow Jones Industrial notierte eine dreiviertel Stunde vor Börsenstart mit minus 0,02 Prozent fast unverändert. Der Terminkontrakt auf den Technologiewerteindex Nasdaq-100 sank zuletzt um 0,16 Prozent.

Konjunkturseitig stehen kurz nach Börsenstart Daten vom US-Immobilienmarkt sowie vorläufige Einkaufsmanagerdaten für die Industrie, ermittelt vom privaten Forschungsinstitut Markit, im Fokus.

Ansonsten richten Börsianer ihre Aufmerksamkeit weiter auf die Berichtssaison, die laut einem Marktanalysten bisher eher etwas enttäuscht hat. Zahlreiche Unternehmen berichten über ihre jüngste Geschäftsentwicklung, darunter Procter & Gamble, Boeing, Dow Chemical und Biogen Idec .

Nach Börsenschluss kommen weitere Quartalszahlen aus dem Technologiesektor, und zwar von Apple, Facebook, Zynga, Qualcomm und Texas Instruments. Die nächsten Tage werden die wichtigsten der Quartalssaison, weil weitere US-Schwergewichte Zahlen vorlegen werden.

Lesen Sie auch