US-Industrie sammelt im Jänner überraschend viele Aufträge ein

Die Auftragslage der US-Industrie hat sich im Jänner überraschend kräftig verbessert. Die Bestellungen seien im Vergleich zum Vormonat um 3,1 Prozent gestiegen nach einem revidierten Plus von 1,4 Prozent im Dezember, teilte das Handelsministerium in Washington am Freitag mit. Analysten hatten für Jänner lediglich mit einem Plus von 2,0 Prozent gerechnet.

Klammert man den Verkehrsbereich aus, kletterten die Industrieorders um 0,7 Prozent. Ohne den Rüstungssektor gab es ein Plus von 2,8 Prozent.

Mehr dazu