US-Paketdienst UPS profitiert von Konjunkturerholung

Der US-Paketdienst UPS profitiert kräftig von der Erholung der Wirtschaft. Im dritten Quartal sprang der Gewinn unter dem Strich um 80,5 Prozent auf 991 Millionen Dollar und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Neben der anziehenden Nachfrage trieb ein positiver Steuereffekt den Überschuss nach oben.

Der US-Paketdienst UPS profitiert kräftig von der Erholung der Wirtschaft. Im dritten Quartal sprang der Gewinn unter dem Strich um 80,5 Prozent auf 991 Millionen Dollar und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Neben der anziehenden Nachfrage trieb ein positiver Steuereffekt den Überschuss nach oben.

Der Umsatz des Unternehmens mit den dunkelbraunen Transportern legte schwächer als erwartet um 9,3 Prozent auf 12,2 Mrd. Dollar (8,80 Mrd. Euro) zu. Der operative Gewinn kletterte um 74 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar. Für das Gesamtjahr verspricht das Management den Aktionären nun einen Gewinnsprung um mehr als 50 Prozent.

Logistikkonzerne gelten als Frühindikator für die Konjunkturentwicklung. Sie arbeiten für so gut wie alle Branchen und für Privatkunden. Die Wirtschaftskrise hatte sie entsprechend hart getroffen.