US-Verbrauchervertrauen im Dezember überraschend aufgehellt

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes hat sich zum Jahresende überraschend aufgehellt. Der entsprechende Index von der Universität Michigan für Dezember stieg nach vorläufigen Berechnungen vom Freitag auf 74,2 Punkte von 71,6 Zählern im Vormonat und erreichte damit den höchsten Stand seit Juni.

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes hat sich zum Jahresende überraschend aufgehellt. Der entsprechende Index von der Universität Michigan für Dezember stieg nach vorläufigen Berechnungen vom Freitag auf 74,2 Punkte von 71,6 Zählern im Vormonat und erreichte damit den höchsten Stand seit Juni.

Der von Anlegern und Volkswirten stark beachtete Index gilt als wichtiges Konjunkturbarometer, das die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher im Voraus anzeigt. Die Konsumausgaben machen rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung der USA aus.

Mehr dazu