Wall Street schließt leicht im Plus

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch mit etwas festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones stieg moderat um 0,09 Prozent auf 13.494,61 Einheiten.

Die positive Überraschung des ISM Index zum US-Dienstleistungssektor sorgte an der Wall Street für Unterstützung, sagte ein Experte. Zudem verwiesen Händler auf den überraschend guten ADP-Bericht zur Beschäftigungsentwicklung im Privatsektor im September.

Hewlett-Packard gerieten nach einem überraschend schwachen Ausblick für das Geschäftsjahr 2013 kräftig unter Druck. Die Aktien markierte den tiefsten Kurs seit neuneinhalb Jahren und verlor 12,96 Prozent auf 14,91 Dollar. Der Computerkonzern rechnet nur noch mit einem bereinigten Gewinn von 3,40 bis 3,60 Dollar je Aktie (EPS). Das liegt laut Händlern deutlich unter der aktuellen Markterwartung von 4,16 Dollar.

Als ein Favorit gewannen Best Buy-Aktien um 4,66 Prozent auf 17,76 US-Dollar. Händler verwiesen auf einen Medienbericht, welcher Übernahmespekulationen geschürt hatte.

Mehr dazu