Warimpex im Halbjahr mit Periodenverlust und Umsatzplus

Artikel teilen

Der börsenotierte Hotelbetreiber und Immobilienentwickler Warimpex hat im ersten Halbjahr 2011 einen Verlust eingefahren, aber die Umsätze gesteigert. Das Periodenergebnis drehte im Vergleich zur Vorjahresperiode mit -3,16 (+3,73) Mio. Euro ins Minus. Das Betriebsergebnis (EBIT) ging um 43 Prozent auf 7,63 Mio. Euro zurück, die Umsatzerlöse legten um 9 Prozent auf 51,15 Mio. Euro zu.

Der Periodenverlust sei auf niedrige Erträge aus Immobilienverkäufen und auf planmäßige Abschreibungen zurückzuführen, teilte Warimpex am Dienstag mit. Das Hotelgeschäft habe sich für das Unternehmen im Halbjahr gut entwickelt: Die Erlöse legten in diesem Geschäftsbereich um 14 Prozent auf rund 48,4 Mio. Euro zu. Deutlich zurück gingen jedoch die Umsätze im Bereich "Development & Asset Management" mit einem Rückgang von 39 Prozent auf 2,74 Mio. Euro.

Lesen Sie auch

OE24 Logo