Fitch stuft Kalifornien wegen Budgetkrise auf "BBB" herab

Die Ratingagentur Fitch hat langfristige Anleihen des US-Bundesstaates Kalifornien von "A-" auf "BBB" heruntergestuft. Grund sei die fortgesetzte Unfähigkeit, sich auf ein Budget zu einigen, der die schwere Finanzkrise lösen könnte. Finanzminister Bill Lockyer sagte dem Sender CNBC, der Schritt komme für ihn nicht überraschend.

Die Regierung des republikanischen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger und der von Demokraten beherrschte Kongress des Bundesstaates haben sich nicht auf einen Haushalt einigen können. Das Defizit beläuft sich auf 26,3 Milliarden Dollar (18,9 Mrd. Euro). Kalifornien ist der bevölkerungsreichste US-Staat. Als unabhängiges Land wäre es die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt.