AP_Autosaufhalde

Mai-Zahlen

Gebrauchte: Zulassungen stiegen um 1,1 %

Im Gegensatz zu den Pkw-Neuzulassungen sind im Mai die Zulassungen für gebrauchte Kraftfahrzeuge gestiegen. Im Mai wurden 86.962 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 1,1 % mehr als im Mai 2009. Im Vergleich zum Vormonat April gab es hingegen einen Rückgang um 15,4 %.

Die Zulassungen gebrauchter Personenkraftwagen (Pkw) lag mit 68.294 Stück um 4,1 % über dem Vorjahreswert. Bei Pkw mit Dieselantrieb (+3,5 %), aber auch bei benzinbetriebenen Pkw (inkl. Benzin/Ethanol (E85); +4,6 %) war eine positive Entwicklung zu beobachten. Zum Vergleich: Pkw-Neuzulassungen gingen im Mai um 2,3 % auf 29.057 zurück.

Am Nutzfahrzeugmarkt gab es bei gebrauchten Lkw einen geringen Zuwachs von 0,3 %, land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen sowie Sattelzugfahrzeuge entwickelten sich negativ (-2,9 bzw. -7,5 %). Verglichen mit dem Vorjahresmonat wurden im Mai 2010 weniger Motorräder (-13,5 %), Leichtmotorräder (-11,4 Prozent) und Motorfahrräder (-11,3 %) gebraucht zugelassen.

Alle Top 10 Pkw-Marken konnten im Mai 2010 ein positives Ergebnis erzielen: Ford (+9,3 %), Mercedes (inkl. Smart und Maybach; +9,2 %), BMW (inkl. Mini; +6,7 %), Peugeot (+6,2 %), Renault (inkl. Dacia; +4,5 %), Mazda (+4,0 %), Fiat (inkl. Abarth; +3,8 %), VW (+3,4 %), Audi (+1,5 %) und Opel (+0,4 %).