Industrie-Index um 12,8 Prozent gefallen

HTI lukrierte aus Kapitalerhöhung 5 Mio. Euro

Die in Wien börsennotierte HTI High Tech Industries hat im Rahmen ihrer Kapitalerhöhung 5.051.398 neue Aktien platziert, was 24,5 % des Aktienkapitals entspricht. HTI hat damit aus der Barkapitalerhöhung 5 Mio. Euro erlöst. Dazu kommt eine "eigenkapitalgenerierende Anleihe" der Raiffeisen Landesbank Steiermark über ebenfalls 5 Mio. Euro.

Er sei mit diesem Ergebnis "zufrieden", sagte HTI-Vorstandsvorsitzender Peter Glatzmeier, die generierten 10 Mio. Euro seien ausreichend für die weitere Entwicklung des Geschäfts. Ursprünglich war ein Bruttoemissionserlös bis zu 24,6 Mio. Euro aus der Kapitalerhöhung vorgesehen. Glatzmeier wollte nicht dazu Stellung nehmen, welcher Teil der Kapitalerhöhung an Altaktionäre und welcher an neue Aktionäre gegangen ist.

Die neuen Aktien werden voraussichtlich ab 2. November 2009 an der Wiener Börse gehandelt und sind für das Jahr 2009 voll dividendenberechtigt.