Tankan - Stimmung in Japans Wirtschaft verbessert

Die Stimmung in Japans Wirtschaft hat sich von ihrem Rekordtief im vergangenen Quartal erholt. Das Vertrauen in die Perspektiven der zweitgrößten Volkswirtschaft legte in den drei Monaten bis Juni zu und erreichte ein Minus von 48 Punkten, wie aus dem Konjunkturbericht (Tankan) der japanischen Notenbank hervorging.

Damit fiel der Diffusionsindex für die Stimmung von Großunternehmen des Verarbeitenden Gewerbes schlechter aus als geschätzt. Experten hatten im Mittel mit minus 43 Zählern gerechnet. Für September werden nun minus 30 Punkte erwartet und damit eine weitere Verbesserung.

Der Diffusionsindex bildet den Saldo von Einschätzungen eines günstigen und eines ungünstigen Geschäftsumfeldes ab. Bei Werten unter null hat sich die Mehrzahl der befragten Firmen pessimistisch gezeigt. Der Index wird seit 1974 und damit seit der Ölkrise erhoben.