Wiener Börse am Nachmittag weiter freundlich

Die Wiener Börse hat am heutigen Freitagnachmittag weiterhin Zuwächse verzeichnet. Der ATX wurde um 14.15 Uhr nahe seines Verlaufshochs mit 2.105,41 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,68 Prozent. Auch an vielen anderen Börsen schafften die Indizes mittlerweile den Sprung in die Gewinnzone.

Angeführt wurde die Kurstafel im Wiener prime market weiter von der schwergewichtigen Andritz-Aktie die nach der heute erfolgten Zahlenvorlage 3,12 Prozent im Plus lag. Dahinter rangierten mit Erste Group und Raiffeisen zwei Bankenwerte, die um 2,98 Prozent bzw. 2,20 Prozent dazugewannen.

Vienna Insurance Group (VIG) zogen am Tag der Hauptversammlung klare 1,74 Prozent nach oben. Bei den heimischen Schwergewichten voestalpine (plus 0,45 Prozent), OMV (minus 0,10 Prozent) und Immofinanz (minus 0,53 Prozent) hielten sich die Kursbewegungen indes in engen Bandbreiten.

Century Casinos sackten im Vorfeld der für den heutigen Nachmittag angesetzten Zwischenbilanzpräsentation um 7,70 Prozent ab.