Wiener Börse eröffnet fest

Die Wiener Börse hat am Freitag im Frühhandel deutlich zugelegt. Der Wiener Aktienindex ATX stieg bis 9.45 Uhr um 1,43 Prozent auf 1.997,56 Punkte. Positiv wirkten Händlern zufolge die Ankündigungen weiterer Hilfsmaßnahmen der Europäischen Zentralbank vom Vortag.

Mit Spannung erwartet werden nun die am Nachmittag anstehenden US-Arbeitsmarktdaten. Nachdem in den Vortagen bereits gute Arbeitsmarktdaten gemeldet wurden, sind einige Marktteilnehmer auch für den Arbeitsmarktbericht am Freitag optimistisch, hieß es.

Gesucht waren im Frühhandel die Bankenschwergewichte Raiffeisen (plus 4,56 Prozent auf 22,60 Euro) und Erste Group (plus 2,43 Prozent auf 20,23 Euro). Gute Nachfrage gab es auch in Andritz. Die Aktie des Anlagenbauers stieg um 3,31 Prozent auf 64,24 Euro. Die Berenberg-Bank hat am Freitag ihre Empfehlung "Buy" für die Aktie mit einem Kursziel von 88 Euro bestätigt. Andritz hatte am Mittwoch bei einer Investoren-Veranstaltung deutliche Umsatzanstiege für 2011 und 2012 angekündigt.