Wiener Börse eröffnet fest

Die Wiener Börse hat am Mittwoch im Frühhandel fest tendiert. Der ATX notierte um 9.45 Uhr mit einem Plus von 1,82 Prozent bei 2.132,44 Punkten. Der Markt konnte sich wie andere Börsen auch von den deutlichen Verlusten von Wochenbeginn etwas erholen. Angetrieben wurden die Gewinne von guten Vorgaben aus Asien, zudem konnte auch die Wall Street am Dienstagabend ihre Verluste eingrenzen.

Gut gesucht waren voestalpine und stiegen um 3,90 Prozent auf 24,12 Euro. Wienerberger legten 2,91 Prozent auf 9,06 Euro zu. Andritz stiegen um 2,84 Prozent auf 61,90 Euro. OMV befestigten sich um 1,98 Prozent auf 26,31 Euro. Nach oben ging es auch mit den Banken. Raiffeisen stiegen um 2,71 Prozent auf 27,14 Euro. Erste Group legten 1,62 Prozent auf 23,17 Euro zu.

Unter den Gewinnern fanden sich auch Lenzing (plus 2,58 Prozent auf 81,15 Euro) und Mayr-Melnhof (plus 1,60 Prozent auf 67,78 Euro). Beide Aktien werden mit 19. September in den ATX aufgenommen, wurde am Dienstabend bekanntgegeben.

Lesen Sie auch