Wiener Börse mit drittem Gewinntag in Folge

Die Wiener Börse hat am Mittwoch bei hohem Volumen mit klaren Gewinnen geschlossen. Der ATX stieg 1,28 Prozent auf 2.227,32 Einheiten. In einem positiven europäischen Börsenumfeld verbuchte der ATX den dritten Gewinntag in Folge. Im Späthandel lieferten starke US-Immobiliendaten Unterstützung für die Aktienkurse.

In einer europäischen Branchenbetrachtung zeigte sich der Stahlsektor am stärksten. Die voestalpine profitierte von diesem Sentiment und kletterte in Wien mit plus 4,63 Prozent auf 24,75 Euro an die Spitze der Kursliste. Auf dem zweiten Platz gingen Verbund-Anteilsscheine (plus 3,32 Prozent auf 17,76 Euro) aus dem Börsentag.

Nach verhaltenem Verlauf streiften auch die Bankentitel zum Sitzungsende klare Kursgewinne ein. Erste Group verbuchten ein Plus von 1,91 Prozent auf 19,45 Euro und Raiffeisen legten 0,92 Prozent auf 31,79 Euro zu.

Die Aktie des steirischen Anlagenbauers Andritz steigerte sich um 1,34 Prozent auf 47,02 Euro.