Wiener Börse schließt deutlich fester

Die Wiener Börse hat am Montag bei moderatem Volumen mit klar festerer Tendenz geschlossen. Der ATX stieg deutlich um 38,4 Punkte oder 1,78 Prozent auf 2.195,41 Einheiten.

Der ATX zeigte sich zum Wochenauftakt von seiner starken Seite und damit im Einklang mit dem internationalen Börsenumfeld. Nach freundlichem Verlauf drehte der Leitindex am Nachmittag noch deutlicher nach oben.

Marktbeobachter begründeten die Aufschläge vor allem mit der Hoffnung der Investoren auf eine baldige Lösung im US-Budgetstreit. Am Nachmittag hellten überraschend positive Daten zum US-Häusermarkt die Stimmung zusätzlich auf.

Unter den heimischen Indexschwergewichten konnten voestalpine einen Kursanstieg um 1,91 Prozent auf 23,44 Euro vorweisen. Die heimischen Bankwerte erfreuten sich ebenfalls reger Nachfrage und sorgten für klaren Auftrieb beim ATX. So zogen Raiffeisen um 3,80 Prozent auf 31,71 Euro an und Erste Group schlossen 3,71 Prozent höher bei 20,98 Euro.