Wiener Rentenmarkt am Nachmittag etwas fester

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag mit gut behaupteter Tendenz gezeigt. Nach einem zögerlichen Handelsbeginn konnte der deutsche Bund Future seine leichten Kursverluste im Verlauf in -gewinne umwandeln.

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag mit gut behaupteter Tendenz gezeigt. Nach einem zögerlichen Handelsbeginn konnte der deutsche Bund Future seine leichten Kursverluste im Verlauf in -gewinne umwandeln.

Wesentliche Konjunkturdaten standen nicht auf der Agenda. Derzeit würden die Anleger auf die am Mittwoch anstehende Entscheidung der Federal Reserve (Fed) bezüglich weiterer geldpolitischer Lockerungsmaßnahmen bzw. eines Ankaufs zusätzlicher US-Staatsanleihen warten, hieß es am Markt. Bis zum Ende der Sitzung des Offenmarktausschusses werden keine größeren Kursausschläge erwartet, so die Experten der HSH Nordbank.

Um 16:40 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 129,91 um 23 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (129,68).