ZEW: Börsianer bewerten deutsche Wirtschaft besser

Börsianer bewerten die Aussichten für die deutsche Wirtschaft optimistischer. Das ZEW-Barometer für die Konjunkturentwicklung in den kommenden sechs Monaten stieg im Juni um 2,1 auf 38,5 Punkte. Das teilte das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) zu seiner Umfrage unter 257 Anlegern und Analysten mit. Ökonomen hatten lediglich einen Anstieg auf 38,1 Punkte erwartet.

"Die deutsche Konjunktur dürfte im zweiten Halbjahr 2013 an Fahrt aufnehmen", sagte ZEW-Präsident Clemens Fuest. "Die Ergebnisse der Umfrage deuten jedoch darauf hin, dass die Konjunkturbelebung zaghaft verlaufen wird. Fast die Hälfte der Umfrageteilnehmer erwartet, dass es im kommenden Halbjahr keine wesentlichen Konjunkturimpulse geben wird."

Die derzeitige Lage bewerteten die Finanzprofis etwas schlechter. Das Barometer fiel um 0,3 auf 8,6 Zähler. Hier hatten Ökonomen einen Anstieg auf 9,5 Punkte erwartet.

Mehr dazu