Zum Jahresauftakt klare Gewinne an der Wiener Börse

In einem freundlichen Umfeld hat auch die Wiener Börse am ersten Handelstag im neuen Jahr deutliche Zuwächse verzeichnen können. Der ATX beendete die Sitzung am Montag um 2,61 Prozent fester bei 1.941,03 Einheiten.

Die Nachrichtenlage präsentierte sich zum Jahresauftakt sowohl auf Konjunktur- als auch auf Unternehmensseite äußerst spärlich gesät. Ein Marktteilnehmer in Wien beschrieb das Geschäft als ruhig und verwiesen auf die sehr dünnen Umsätze.

Vienna Insurance Group schlossen 4,10 Prozent fester und voestalpine zogen 3,74 Prozent nach oben. Versicherungs- und Rohstoffwerte gehörten europaweit zu den Favouriten.

Kapsch TrafficCom rückten nach einem Analystenkommentar der WestLB um 4,26 Prozent vor. Die Wertpapierexperten haben ihr Kursziel von 71,5 auf 73,5 Euro nach oben revidiert und ihre Kaufempfehlung "buy" bestätigt.

Auch im Bankensektor gab es deutliche Zuwächse zu beobachten. Raiffeisen beendeten die Sitzung 4,66 Prozent im Plus, Erste Group zogen 3,42 Prozent nach oben.

Lesen Sie auch